• PROING – The art of efficient production
  • Tel. +49 511 762-18201

Technologische Machbarkeitsstudie

Die Zarges GmbH im oberbayrischen Weilheim ist ein Traditionshersteller von hochwertigen Aluminiumprodukten. Das Unternehmen fertigt an vier Standorten in Deutschland und Ungarn Leitern, Zugangstechnik, Treppen, Arbeitsbühnen, Boxen, Kisten und Wagen.. Zarges beliefert private und industrielle Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen.

Im ungarischen Kecskemét stellt der Auftraggeber Leitern und andere Steigtechnikprodukte her. Ein wesentlicher Teil der Produktion ist hierbei die Fertigung von Aluminiumprofilen. Diese werden heutzutage vor allem stanzend und spanend mit einem hohen Anteil manueller Tätigkeiten hergestellt.

Die ProIng Produktionsberatung hat im Rahmen einer technologischen Machbarkeitsstudie alternative Fertigungstechnologien für die Profilfertigung untersucht. Die Ziele dabei waren Kostensenkung und Durchlaufzeitreduktion durch Integration und Automatisierung. Als Ersatz für die stanzenden und spanenden Prozesse bietet sich z. B. das Laserstrahlschneiden an. In Zusammenarbeit mit möglichen Anlagenlieferanten hat ProIng das Potenzial dieser Technologie für die Komplettbearbeitung der Profile untersucht und bewertet. Die Projektschritte waren im Einzelnen:

  • Analyse der Technologien und Kapazitäten der Profilfertigung

  • Definition von Referenzbauteilen für die Machbarkeitsstudie

  • Untersuchung der Herstellbarkeit der Referenzbauteile durch alternative Fertigungstechnologien und Vergleich mit der konventionellen Herstellung

  • Grobdimensionierung der erforderlichen Technologien und Kapazitäten

  • Bewertung der technologischen Machbarkeit


„Die ProIng Produktionsberatung ist für Zarges seit Jahren ein verlässlicher Partner bei anspruchsvollen Planungs- und Optimierungsthemen. Die Untersuchung alternativer Fertigungstechnologien für die Herstellung unserer Aluminiumprofile ist ein wichtiges Innovationsprojekt. Die Mitarbeiter von ProIng unterstützten uns durch Ihr ausgeprägtes technologisches Wissen und ihre sehr systematische Vorgehensweise. Sie genießen zudem einen exzellenten Ruf bei unseren Mitarbeitern, was stark zu der sehr guten Zusammenarbeit beiträgt.“

Dr.-Ing. Andreas Rybarczyk, Leitung Produktionswerke und Einkauf



Bilder Galerie